Tag Archives: Brühl

Brühl - Zum Heider Bergsee

Spaziergang in Brühl – Teil 2 – Zum Heider Bergsee

Nachdem ich zwei Stunden den Schlosspark unsicher gemacht hatte (weitere Bilder gibt es übrigens auch hier: http://www.jaleh.de/blog/2016/07/tierisches-im-schlosspark-bruehl/ ), stand der Heider Bergsee auf dem Programm. Also ließ ich Augustusburg hinter mir und ging los.

Direkt neben dem Schloss befindet sich die evangelische Christuskirche.

Brühl - Zum Heider Bergsee

Bald erreichte ich die Innenstadt, die von einer Kirmes belagert wurde.

 

Brühl - Zum Heider Bergsee

In Brühl sind viele alte Häuser erhalten, unter anderem das schöne Amtsgericht.

Brühl - Zum Heider Bergsee

 

Oder diese Häuser – ganz ähnliche gibt es übrigens in Leverkusen.

Brühl - Zum Heider Bergsee

Das letzte Stück Weg ist weniger spektakulär. Ich ging einfach immer den recht langweilig bebauten Rodderweg entlang, bog an einem Acker rechts ab und erreichte dann nach fünf  weiteren Minuten den See.

Brühl - Zum Heider Bergsee

An seinem südlichen Ufer liegt der Campingplatz Heider Bergsee, dessen Gelände auch als Freibad dient. Der Preis fürs Freibad beträgt 2,50 € für Erwachsene und 1,50 € für Kinder (Stand 2016) – sehr überschaubar, wie ich finde. Da ich nur mal gucken wollte, habe ich mich im Strandbad nicht umgesehen, sondern nur vom gegenüber liegenden Ufer fotografiert. Laut Website gibt es ein Restaurant und einen Kiosk.

Brühl - Zum Heider Bergsee

 

Vom Schloss bis zum See sind es etwas über 2,5 km, also kann man beides hervorragend kombinieren. Wanderer umrunden z. B. erst den See, essen dann in Brühl zu Mittag und besichtigen anschließend das Schloss. Familien mit Kindern machen es vielleicht lieber umgekehrt bzw. verbringen den Rest des Tages im Freibad. Wer ohne Auto unterwegs ist, kann vom Strandbad aus mit dem Bus zurück nach Brühl fahren, allerdings verkehrt der Bus nur einmal pro Stunde.

Zum Abschluss noch ein Bild vom Brühler Schloss:

Brühler Schloss Augustusburg

Brühl - Schloss Augustusburg und drum herum

Spaziergang in Brühl – Teil 1 – Zum Schloss Augustusburg

Bei schönstem Sommerwetter macht ein Besuch in Brühl besonders viel Spaß. Klar, alles sieht bei Sonne besser aus, aber im Sommer blüht es einfach wunderschön und Bienen und unglaublich viele Libellen sind unterwegs.

Von der Station “Brühl Mitte” aus geht es durch diesen netten Park, der einmal ein Friedhof war, Richtung Innenstadt.

Brühl - Schloss Augustusburg und drum herumEinige Steine und später auch normale Gräber weisen auf die alte Funktion des Parks hin.

Brühl - Schloss Augustusburg und drum herum

Brühl hat eine sehr schöne, gut erhaltene Altstadt. Da, wo es nicht so hübsch ist, hilft man sich mit Gemälden. Ja, das Fachwerkhäuschen ist gar nicht echt!

Brühl - Schloss Augustusburg und drum herum

Dieses niedliche Gebäude ist dagegen ganz echt. Ein Restaurant befindet sich darin.

Brühl - Schloss Augustusburg und drum herum

 

Aber nun zum Schloss. Hier seht Ihr die Orangerie und den davor liegenden Garten.

Brühl - Schloss Augustusburg und drum herum Artikel weiter lesen…

1-wesseling-bruehl-23

Spaziergang von Wesseling über Berzdorf bis Brühl (NRW)

Es kommen noch ein, zwei Artikel aus Spanien, aber jetzt nehme ich Euch erstmal mit zu einem kleinen Ausflug ein paar Kilometer südlich von Köln. Ich bin vorgestern mit der Bahn nach Wesseling gefahren, das als Industriestandort nicht den besten Ruf hat. Hier in der Gegend versenkte Shell hunderte von Tonnen Benzin im Boden, immer wieder brennt, explodiert und stinkt es, und überhaupt ist der Anblick der Anlagen kein Genuss.

Trotzdem mag ich Wesseling, weil es einen dorfartigen Charakter hat und viele alte Häuschen sehr hübsch zurecht gemacht sind. Und es liegt direkt am Rhein. Diesmal wollte ich mich aber nicht lange am Rhein aufhalten, sondern bald über Wesseling Berzdorf nach Brühl wandern. Ich hatte die Strecke nicht richtig ausgearbeitet, aber in Wesseling entdeckte ich ein Schild, dass es nur 6 km bis Brühl seien, das schien also eher ein Spaziergang, denn eine Wanderung. Aber manchmal kommt es anders als man denkt.

In Wesseling Mitte ausgestiegen und unterwegs Richtung Rhein kommt man bald zu diesem kleinen Platz mit Brunnen, auf dem zwei Figuren an einem Schiff herum zerren… Auf der anderen Seite stehen einige schöne alte Häuser, aber hier wird renoviert, das lud nicht zum Fotografieren ein.

1-wesseling-bruehl-01

Ich ging nicht zum Rhein, sondern durch die Römerstraße, weil hier einige ältere Wohnhäuser stehen, die mir gut gefallen:

1-wesseling-bruehl-02

Von hier ist es nicht weit zum Platz am Rheinforum. Das Gebäude rechts ist das Hotel am Rhein, hinter uns ein weiteres weißes Gebäude, in dem Radio Erft untergebracht ist.

1-wesseling-bruehl-03

Überall kann man durch kleine Gassen zum Rhein hinunter gehen und da sieht es dann so aus:

1-wesseling-bruehl-04

Ich ging aber wieder eine der Treppen hinauf, denn ich wollte ja nach Brühl gehen. Aber erstmal musste ich ein Brötchen essen und traf dabei diese nette Dame (oder ist es ein Herr?):

1-wesseling-bruehl-05

In Wesseling gibt es hübsche und nicht so hübsche Ecken. Aber sehr oft guckt man zwischen Wohnhäusern durch und auf die riesigen Industrie-Anlagen:

1-wesseling-bruehl-06

Manche Bewohner verzieren ihre Gärten und Häuser äußerst liebevoll:

1-wesseling-bruehl-07

Die evangelische Apostelnkirche und Kunst auf dem Kreisverkehr:

1-wesseling-bruehl-08

Nachdem ich auf der wenig schönen Hauptstraße Mühlenweg erst die Bahngleise und dann die Autobahn 555 unterquert hatte, konnte ich von der Straße abgehen und lief durch den Park “Entenfang” Richtung Berzdorf. Dieser Park ist sehr schön gestaltet, mit zwei großen Spielplätzen, einem Fußballplatz und einer Skater-Anlage .

1-wesseling-bruehl-09

Und weil er direkt neben landwirtschaftlich genutzten Flächen liegt, wirkt er sehr groß.

1-wesseling-bruehl-10

In Berzdorf befindet sich dann noch ein kleiner See. Ich ging aber in die andere Richtung, an diesem Bildstock vorbei.

1-wesseling-bruehl-11

Artikel weiter lesen…